Schiedspersonen

Das Schiedsverfahren kommt zum einen bei zivilrechtlichen Streitigkeiten zwischen Privatpersonen in Betracht. Zum anderen ist es bei strafrechtlichen Angelegenheiten vorgeschrieben, wenn die Staatsanwaltschaft die Strafverfolgung nicht durchführt, sondern auf den Privatklageweg verweist. Typische Fälle, in denen die Schiedsperson weiterhelfen kann sind z. B.: Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schadenersatzansprüche, Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung Verletzung des Briefgeheimnisses, usw.

Schiedsperson der Gemeinde Eslohe:

Schiedsfrau:
Birgit Berls                                                                                                                                 Cobbenrode
Zur alten Mühle
59889 Eslohe
Tel. 02973/97 56 93

Weitere Informationen:
www.schiedsamt.de
www.justiz.nrw.de

Für das Schlichtungsverfahren wird eine Gebühr von 10 Euro erhoben; kommt ein Vergleich zu Stande, so beträgt die Gebühr 25 Euro. Die Gebühr kann unter Berücksichtigung der Verhältnisse der Parteien und der Schwierigkeit des Falles bis auf 40 Euro erhöht werden.

Gesetz über das Schiedsamt in den Gemeinden des Landes Nordrhein-Westfalen (Schiedsamtsgesetz - SchAG NW)

Ihre Ansprechperson

Herr Fachbereichsleiter Georg Sommer

g.sommer@­eslohe.de 02973/800-310 Adresse | Öffnungszeiten | Details