Datenschutzbeauftragte/r

Die Städte und Gemeinden im Hochsauerlandkreis haben sich darauf verständigt, die Aufgaben des Datenschutzes beim Hochsauerlandkreis zu bündeln und dort eine zentrale Datenschutzstelle einzurichten. Der zentrale Datenschutzbeauftragte soll für die Kommunen und den Hochsauerlandkreis die den Kommunen obliegenden Aufgaben nach dem Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) wahrnehmen. Unterstützt wird er durch örtlich zu bestellende Stellvertreter.

Mit Wirkung vom 01.09.2019 wurde Herr Hartmut Hertel, Hochsauerlandkreis, zum zentralen behördlichen Datenschutzbeauftragten sowie Walburga Pieper, Gemeinde Eslohe, zur Vertreterin des behördlichen Datenschutzbeauftragten in Eslohe bestellt.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte sowie seine Vertreterin sind in dieser Eigenschaft der Leitung der Behörde unmittelbar unterstellt. Ihre Aufgabe ist es, ungeachtet der eigenen Datenschutzverantwortung der jeweiligen Organisationseinheiten die Behörde bei der Sicherstellung des Datenschutzes zu unterstützen. Die Aufgabe ergibt sich aus Art. 29 EU-DSGVO i. V. m. § 27 DSG-NRW.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen - DSG NRW -)

Ihre Ansprechperson

Frau Walburga Pieper

w.pieper@​eslohe.de 02973/800-200 Adresse | Öffnungszeiten | Details